zum Inhalt
Ökumenische Klinikseelsorge in Halle (Saale)

'Maria Merkert Kapelle' im Haus St. Barbara, Barbarastr. 4

Zum Vergrößern Bild anklicken. Zum Blättern im vergrößerten Bild auf den rechten oder linken Bildrand klicken.

Blick in die 2011 neu gestaltete 'Maria Merkert Kapelle'
Mariendarstellung in der 'Maria Merkert Kapelle'
Figur der Seligen Maria Merkert. Eine der Gründerinnen der Kongregation der Schwestern von der Hl. Elisabeth

Im Haus St. Barbara finden Sie die 2011 neu gestaltete 'Maria Merkert Kapelle'.
Maria Merkert gehört zusammen mit Clara Wolff, ihrer Schwester Mathilde Merkert und Franziska Werner, zu den Gründerinnen der Schwestern von der Hl. Elisabeth. Ihre Person und das gemeinsame Werk fand auch darin eine Wertschätzung, dass Maria Merkert am 30. September 2007 in Nysa/Neisse, dem Gründungsort der Kongregation, selig gesprochen wurde.

Die Kapelle lädt dazu ein Ruhe zu finden, den eigenen Gedanken nachzugehen und - wenn sie wollen - diese auch vor Gott zu tragen. Lassen Sie die Stille des Raumes auf sich wirken.

Die Kapelle ist aufgrund der besonderen Situation im Haus St. Barbara nur während der Gottesdienste und Veranstaltungen geöffnet. Sie können sich aber auch zu anderen Zeiten gerne an die MitarbeiterInnen wenden, die Ihnen gerne den Weg zur Kapelle zeigen und Ihnen öffnen.

So finden Sie die Kapelle:
Im Haupthaus der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie.
 

© Webdesign: www.ronald-reinicke.de | Realisierung | CMS: lilac-media GbR Halle Saale
Sitemap | nach oben | Seite drucken